24 Stunden Pflegebetreuung

Gesundheitsprobleme können sehr viele Ursachen haben. Mit meinem Blog möchte ich helfen diese zu vermeiden oder Linderung für schon betroffene zu bieten.

24 Stunden Pflegebetreuung

19 Februar 2018
 Kategorien: Hauspflege, Blog


Es kann Momente im Leben geben, in denen wird alles anders. So kann jeder irgendwann einmal auf eine 24 Stunden Pflegebetreuung angewiesen sein. Doch genau in diesem Punkt gibt es viele Dinge zu beachten, denn der Begriff scheint konkret gewählt zu sein, allerdings versteht man darunter vielleicht etwas anderes, als viele denken mögen. Was genau hat es also mit der 24 Stunden Pflegebetreuung auf sich? Was müssen der Patient und der Auftraggeber dabei wissen und wie läuft eine solche Betreuung eigentlich ab? 

Definition der 24 Stunden Pflegebetreuung   

Die 24 Stunden Pflegebetreuung stellt nicht zwangsläufig eine Betreuung rund um die Uhr dar. In jedem Fall definiert sie, dass eine vollständige Hilfe bei der Körperpflege, den täglichen Besorgungen und allen anderen Aktivitäten von Nöten ist. Die absolute Intensiv-Pflege, wie diese nur in einem entsprechenden Hospital oder einer anderen Einrichtung erbracht werden kann, ist allerdings als etwas anderes zu verstehen, denn hier handelt es sich in der Regel um Personen, die selbst überhaupt nicht mehr aktiv sein können.  Die Pflege wird in der Regel von Verwandten oder Freunden erbracht, kann aber auch von anderen gestellten Personen oder eben von entsprechenden Dienstleistern durchgeführt werden. Im letzteren Fall übernehmen die Pflege in der Regel entsprechende Dienste, die dann für diesen Fall auch entlohnt werden. Allerdings kann die Pflege auch durch alle anderen Personen erbracht werden, die sich zur Erfüllung dieser Aufgabe bereit erklären oder denen diese übertragen wird.   

Kosten für eine 24 Stunden Pflegebetreuung   

Die Betreuung wird in der Regel von der Pflegekasse bezahlt, soweit diese als absolut medizinisch notwendig betrachtet wird. Dies bedeutet, dass in der Regel alle Kosten übernommen werden, die in jedem Fall die Lebenserhaltung und die Gesundheit der zu pflegenden Person fördern. Allerdings stehen auch immer Zuzahlungen im Raum, die je nach Umfang des Angebotes bei den unterschiedlichen Anbietern in unterschiedlichen Höhen ausfallen können. Über diese sollte man sich am besten im Vorfeld informieren, sodass hier ein genauer Kostenplan erstellt werden kann.  Selbstverständlich gibt es auch Ausweichoptionen, wie zum Beispiel die Beschäftigung einer Hauskrankenpflege, die direkt bei der jeweiligen Person lebt und die 24 Stunden am Tag betreut. Allerdings müssen auch für einen solchen Dienst die Kosten kalkuliert werden, denn Stundenlöhne und Arbeitsaufwand können hier in die Berechnung mit einfließen. Im besten Fall lässt sich man sich bei anerkannten Beratungsstellen über die diversen Möglichkeiten beraten.   

Betreuungskräfte über die Bundesagentur für Arbeit  

Eine 24 Stunden Pflegebetreuung kann auch über die Bundesagentur für Arbeit bezogen werden. Hier kann ein Angehöriger ein entsprechendes Gesuch aufgeben, das in Form einer Stellenanzeige erscheint. Nun haben die Arbeitssuchenden aus dem Bereich die Möglichkeit, sich auf diese zu melden. Allerdings muss dann auch die Meldung zur Sozialversicherung sowie zu allen anderen verpflichtenden Ämtern, durch den Arbeitgeber erfolgen.

über mich
Gesundheitsprobleme - was können die Ursachen sein

Gesundheitsprobleme können sehr viele Ursachen haben. Viele Menschen beschäftigen sich mit diesem Thema erst, wenn sie an gesundheitlichen Problemen leiden. Doch dann ist es meistens schon zu spät und man muss Tabletten nehmen oder regelmäßig dem Arzt einen Besuch abstatten. Fakt ist, dass Gesundheit mit der körperlichen Verfassung des Menschen zu tun hat. Aus diesem Grund ist es möglich durch eine gesunde Lebensweise Erkrankungen aus dem Weg zu gehen. Nebenbei bemerkt eine gesunde und ausgewogene Ernährung in Kombination mit sportlicher Betätigung tut nicht nur der gesundheitlichen Verfassung gut, sondern hat einen beträchtlichen Einfluss auf das gesamte Wohlbefinden. Um dem vorzubeugen, möchte ich mit meinem Blog zu einem Informationsaustausch beitragen und dafür sorgen, dass man sich gegenseitig Tipps und Tricks geben kann und sich auf dem aktuellsten Stand hält.

letzte Posts
Schlagwörter